Printen, Studenten und Kultur – Aachen, eine Stadt mit Herz und Fernbus-Anbindung

lebkuchen-dosen-weihnachten

Aachen, die lebenslustige Metropole am Rande der niederländischen Grenze, berühmt für Printen, Bauwerke und Studenten, bietet für viele Menschen einen Lebensmittelpunkt. Zwischen alten, gotischen Kirchen, die Legenden von Teufelskämpfen erzählen und noch Spuren der Einschüsse von Munitionssalven des zweiten Weltkriegs beherbergen bis hin zu Einkaufspassagen, Cafes und niedlichen Boutiquen, findet sich mit Aachen ein kleines, touristisches Highlight, auch wenn viele die Stadt lediglich als Zwischenstation für die Fahrt nach Maastricht nutzen. Sicherlich kann Aachen von der Größe seines Stadtkerns nicht mit Köln konkurrieren, dafür zählt die Stadt Flächenmäßig, inklusive der vielen eingemeindeten Städte, zu einer von NRWs Großstädten.

Preiswertes wohnen innerhalb des Stadtkerns

aachen-abendStudenten genießen die Vorteile von Aachen, denn hier lässt es sich im Vergleich zum restlichen Bundesland außerordentlich günstig leben und wohnen. Der Sprung nach Holland dauert mit dem Auto fünfzehn, mit dem Rad dreißig Minuten und bietet zahlreiche weitere Einkaufsvorteile, die es in Deutschland nur begrenzt zu entdecken gibt. Aachen besitzt einen kleinen Hauptbahnhof der sich zentral in der Mitte der Stadt befindet und den Weg Richtung Fußgängerzone signalisiert. Von hier aus starten viele Leute mit dem Zug nach Köln, Düren, Mönchengladbach oder Wuppertal, doch es geht auch schneller, günstiger und bequemer. Seit einiger Zeit wird auch Aachen von vielen Fernbus-Linien frequentiert. Die praktischen Fernbusse bringen die Kund

en schnell und sicher ans Ziel.

Die Vorteile der Fernbusse im Überblick:

  • preiswerte Fahrten quer durch Deutschland und Europa
  • bequeme Sitze und Klimaanlage
  • Snacks, Kaffee, Getränke und WC an Bord
  • lustige und freundliche Menschen kennenlernen
  • freies WLAN mit großer Medien-Bibliothek im Bus
  • entspannte und zuverlässige Fahrt

 Günstig mit dem Fernbus von Aachen aus starten

vw-bully-peace Preiswerte Fahrten, dafür ist Flixbus, einer der größten Anbieter für Fernbus-Reisen innerhalb und außerhalb Deutschlands, bekannt. Viele Strecken in Deutschland werden von Aachen aus angefahren, einige liegen sogar im Ausland. Wer sparen möchte ist hier genau richtig. Noch günstiger wird es allerdings mit den praktischen Flixbus-Gutscheinen, die dafür sorgen den Preis der Fahrt mit dem Bus noch einmal zu reduzieren. Dabei wird der Gutschein-Code einfach während des Bestell-Vorgangs der Bus-Tickets eingegeben.

WCs in Aachen

aachen  Wer auf Toilette gehen muss, der findet in Aachen zunächst mehrere Möglichkeiten vor. Viele Restaurants und Cafes ermöglichen es Touristen die Notdurft zu verrichten. Daneben existieren öffentliche Toiletten, die sich in der ganzen Stadt verteil befinden. Auf diesen Toiletten kann selbstverständlich nicht der gleiche Komfort vorgefunden werden, wie dies von zuhause gewohnt ist, schließlich besitzt jeder individuelle Vorlieben, doch in Sachen Hygiene haben die Aachener den richtigen Riecher. Menschen mit schwacher Blase müssen sich daher keine Sorgen machen, innerhalb von Aachen auf die komplizierte Suche nach einer Toilette zu gehen. Die Stadt selbst in von vielen unterschiedlichen Wohnungsvierteln durchzogen, eine große Anzahl von Altbauten findet sich im inneren Stadtkern. Anders als in den umliegenden Städten von NRW, haben viele Altbauten den Krieg überdauert und mussten nur Stellenweise restauriert werden. Altbauwohnung überzeugen durch ihr romantisches Flair, doch spätestens im Badezimmer macht sich schnell ein Nachteil bemerkbar.

Kalte Winter in Aachener Wohnungen

aachen2Die kalten und oft schlecht isolierten Altbauten sorgen im Sommer für eine angenehme Kühle, im Winter wird es jedoch ziemlich kalt. Wer keine Heizung besitzt, hat echte Probleme ohne Pullover und Decke in der Wohnung zu überleben. Noch schlimmer trifft es den Gang in das Badezimmer oder auf die Toilette. Der Sitz ist oft kalt und fällt zu allem Überfluss auch noch herunter. Zwei Dinge die es zu bewerkstelligen gilt und wofür findige Hersteller eine echte Abhilfe gefunden haben. Beheizbare Klodeckel machen den Winter zu einem lächerlichen Beiwerk, denn der warme Toilettendeckel sorgt für einen angenehmen Sitz. Noch effektiver gestaltet sich die Absenkautomatik, die mittlerweile in fast allen Toilettensitzen vorzufinden ist.

Die Vorteile der Absenkautomatik im WC-Sitz:

  • keine Verletzungsgefahr
  • keine lauten Geräusche
  • keine Beschädigung der WC-Schüssel

Die Absenkautomatik schützt vor Verletzungen

wc-papier-badezimmerMit der Absenkautomatik im Toilettendeckel wird ein plötzliches Herunterfallen des Deckels oder Sitzes verhindert. Früher sorgte der WC-Sitz für Verletzungen oder für Schäden an der Klo-Schüssel, mit der Absenkautomatik hat dies nun ein Ende. Diese verhindert ein herunterfallen und sorgt für einen angenehmen Gang auf die Toilette. Ab nun muss niemand mehr Angst haben von einem herunterfallenden Klodeckel verletzt zu werden. Der Sitz und der Deckel senken sich stattdessen sanft Richtung Boden.

 

Das Café M in Aachen: Gut gestärkt in den Tag starten

Beim täglichen Frühstück soll es sich ja um die wichtigste Mahlzeit des Tages handeln. So wird der Körper bei der ersten Mahlzeit des Tages mit wichtigen Nährstoffen und Kraft versorgt, die auch gebraucht werden, um den Tag durchzustehen. Doch niemand muss immer zuhause frühstücken. In Aachen in Nordrhein-Westfalen gibt es viele kleine Cafés, die mit einem nahrhaften Frühstücksangebot aufwarten können. Besonders gemütlich sitzt es sich dabei im Café M, welches in der Dammstraße in Aachen zu finden ist.

 

Mehr als nur Frühstück

Das Café M hat nicht nur eine große Fangemeinde, wie soziale Netzwerke im Internet zeigen, es hat auch täglich für seine Besucher geöffnet. Neben einem reichhaltigen Frühstücksangebot, lohnt sich der Besuch aber auch zu anderen Tageszeiten. Zu einer guten Mahlzeit, ganz gleich, wann sie verzehrt wird, zählt für viele eine gute Tasse Kaffee. Auch hier kommt jeder Besucher im Café M auf seine Kosten. Die Speisekarte, welche übrigens auch auf der Webseite des Cafés eingesehen werden kann, hält zahlreiche Kaffeespezialitäten zu sehr günstigen Preisen bereit, da darf es gern auch mal eine Tasse mehr sein.

 

Süß und herzhaft gleichermaßen

Das Café M ist vor allem in der warmen Jahreszeit einen Besuch wert. Grund dafür ist der gut gepflegte Garten, in welchem es sich gut genießen lässt. Neben der Frühstückskarte und Eisspezialitäten aus aller Welt, wird aber auch jeder Gast, der die Lokalität mit großem Hunger aufsucht satt. Grund dafür sind die warmen Hauptgerichte, die in der eigenen Küche zubereitet werden. Regionale Spezialitäten stehen dabei ebenso auf dem Menüplan, wie internationale Fischgerichte oder Leckereien aus der asiatischen Küche.

 

Was für einen Besuch im Café M in Aachen spricht:

– Ein reichhaltiges Speisenangebot für jede Tageszeit

– Kaffeespezialitäten aus aller Welt

– Sehr günstige Preise bei Speisen und Getränken

– Eine gemütliche Atmosphäre drinnen und draußen

– Fast 100 Sitzplätze drinnen und im hauseigenen Garten.

 

Was nach Hause mitgenommen werden kann

Wen das Angebot an Kaffeespezialitäten im Café M überzeugt, der möchte vielleicht auch gern in den eigenen vier Wänden etwas davon haben. Warum soll der köstliche Milchkaffee, der zuvor noch im Garten des Cafés getrunken wurde, nicht auf dem heimischen Sofa genossen werden. Möglich ist das nicht nur mit der richtigen Kaffeespezialität, die gewiss beim freundlichen Personal erfragt werden kann. Um den bestmöglichen Kaffeegeschmack zu erreichen, braucht es vor allem eines – nämlich die richtige Kaffeemaschine. Ob Siebträgermaschine, die für einen einzigartigen Genuss steht oder bequem und einfach Kaffeevielfalt aus Pads oder Kapseln, an sich ist alles möglich, was für Kaffeegenuss zuhause steht.

Nachhaltige Fortbewegung in Aachen: Was es mit dem Streetscooter auf sich hat

Der nachhaltige Umgang mit wichtigen und immer knapper werdenden Ressourcen ist in der heutigen Zeit in aller Munde. Das denkt sich auch die Stadt Aachen, die jetzt ein ganz besonderes Projekt ins Leben gerufen hat. So durften und dürfen Einwohner und Besucher gleichermaßen im Oktober 2015 bereits zum vierten Mal die moderne Möglichkeit der Fortbewegung vor traditioneller Kulisse bestaunen. Genauer gesagt handelt es sich um verschiedene technische Entwicklungen, die die elektromobile Fortbewegung ins Zentrum setzen sollen – etwa um den sogenannten Streetscooter, der sich mit elektrischem Strom fortbewegt und weit über die Stadtgrenzen von Aachen hinaus ein Zeichen in Sachen Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit setzt.

Elektromobilität erlebt starken Aufwind
eco-friendlyIn Zeiten des Klimawandels liegt Elektromobilität voll im Trend. Die Stadt Aachen veranstaltet mehrmals im Jahr eine Ausstellung auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz vor dem altehrwürdigen Elisenbrunnen. Bei der letzten Ausstellung wurden 20 Aussteller in den Fokus gerückt, die neue Möglichkeiten und Ideen für diese Form der Fortbewegung präsentierten. Die Städteregion Aachen möchte dabei aber nicht nur auf das Thema Klimawandel und den schonenden Umgang mit den Ressourcen aufmerksam machen, sondern gleichermaßen Entwickler aus der Region fördern.

Was für die elektromobile Fortbewegung spricht:
– Umweltschonend und geräuscharm
– Wichtige Ressourcen werden geschont
– Bewährt sich vor allem in Städten
– Ziele können kosten- und zeiteffizient erreicht werden
– Die Entwicklung geht stetig weiter.

Informationen zum Streetscooter in Aachen
Beim Streetscooter, der gemeinsam von Aachener Studenten und Professoren entwickelt wurde, handelt es sich um einen Rennwagen. Dieser effiziente Flitzer ist ein Nutzfahrzeug, welches mit Strom betrieben wird.

Wie E-Mobilität im Alltag genutzt werden kann
Die Stadt Aachen macht es vor. Dort gibt es fast 500 registrierte Elektrofahrzeuge, womit die Stadt bundesweit so manche Großstadt übertrumpft. Und noch etwas. Die regionalen Politiker setzen ein Zeichen. So werden Dienstwagen und Pedelecs genutzt, die elektrisch betrieben werden. Auch im privaten Bereich kann jeder umweltschonend unterwegs sein. Entweder mit einem E-Bike, einem Elektroauto, aber auch mit einem qualitativ hochwertigen Bollerwagen, der ein zuverlässiger Helfer für Transporte verschiedener Art ist. Ein Bollerwagen braucht nicht einmal Strom, setzt also in Sachen Effizienz ein noch größeres Zeichen und steht der bewussten Denkweise der Stadt Aachen zusätzlich gut zu Gesicht.

Fair Trade in Aachen shoppen und dabei genießen

shopping-cart
Aachen hat nicht nur kulturell vieles zu bieten. Die Stadt ist vor allem in historischer Hinsicht sehr interessant. So kann der Shopping-Freund das moderne Stadtzentrum aufsuchen, wo große Shopping-Center mit vielen Waren für den täglichen Bedarf erstanden werden können. Im großen Trubel einkaufen zu gehen ist jedoch nicht jedermanns Sache. Aachen ist aber nicht nur eine fortschrittliche, sondern in erster Linie eine vielseitige Stadt. Daher geht einkaufen in der schönen Stadt auch ganz ohne Stress. Nämlich in der historischen Altstadt, wo nicht nur kleinere Geschäfte auf den Besucher warten, sondern noch viel Sehenswürdigkeiten, die diesen Namen auch verdient haben.

 

Fair und entspannt shoppen

Wer gerne in beschaulicher Umgebung einkauft und dabei noch etwas zum fairen Handel beitragen möchte, der sollte das Geschäft Contigo aufsuchen. Dabei handelt es sich um eine Kaffeerösterei, die Fair Trade wirklich großschreibt. Dort können die köstlichen Spezialitäten, die übrigens aus nahezu allen Teilen der Welt stammen probiert werden. Wer Gefallen an diesem einzigartigen Geschmack gefunden hat, kann sich Contigo Kaffee auch gleich mit nach Hause nehmen.

 

Was Contigo im Einzelnen ausmacht:
– Rösterei befindet sich direkt im idyllischen Herzen der Altstadt am Puppenbrunnen
– Kaffee stammt ausschließlich aus fairem Handel, vorwiegend von Bauern aus Indien und Ecuador
– Contigo veranstaltet öffentliche Rösttage, wo Besucher zusehen und ihre Fragen stellen können.

 

Das besondere Einkaufserlebnis am Aachener Puppenbrunnen

schaufensterpuppen
Contigo ist aber weitaus mehr als nur eine Kaffeerösterei. Direkt am historischen Puppenbrunnen betreibt Contigo ein zweigeschossiges Einkaufsparadies, wo alles fair gehandelt wird. Das Sortiment, was Kunden bei Contigo in Aachen erstehen können, umfasst aber nicht nur Kaffeespezialitäten. Auch verschiedene Teesorten und Schokoladen auf biologischer Basis können an der hauseigenen Bar probiert und erworben werden. Wer seinen Lieben noch ein kleines Souvenir mitbringen möchte, der besucht die kleinen Souvenirläden, dort gibt es zum Beispiel handgearbeitete Lederwaren aus aller Welt. Schmuck aus Kolumbien oder Skulpturen aus Speckstein, die aus Kenia stammen, können übrigens auch gekauft werden.

Natürlich gibt es in der Aachener Altstadt nicht nur frisch gerösteten Kaffee für die ganz besonderen Genießer. Auch das „normale“ Einkaufserlebnis kann in den Geschäften vor Ort genossen werden. So gibt es etwa zahlreiche Geschäfte, in denen Haushaltsartikel, vielleicht der neue Staubsauger angeboten werden. Neben diesen Geschäften lässt sich der neue Staubsauger aber auch zu ähnlich günstigen Konditionen im Netz finden.

Aachen ist also immer eine Reise wert, vor allem, wenn es um ein Shopping-Erlebnis der besonderen Art geht.

This entry was posted in shoppen.